Springe direkt zu: Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Suchfunktion

EMIL - Kriminalpräventiver Jugendhilfepreis


Der Jugendhilfepreis EMIL ist eine Auszeichnung für herausragendes bürgerschaftliches Engagement im jugendhilflich-kriminalpräventiven Bereich.

Der Preis wird seit dem Jahr 2005 einmal jährlich von der Landeshauptstadt Dresden/Jugendamt und der Dresdner Stiftung für Soziales & Umwelt der Ostsächsischen Sparkasse Dresden vergeben. Ausgestattet ist der EMIL mit einer jährlichen Geldprämie in Höhe von 3 000 Euro, welche von der Dresdner Stiftung für Soziales & Umwelt der Ostsächsischen Sparkasse Dresden bereit gestellt wird.

EMIL steht für Engagierte Mutige und Intervenierende Lebenshilfe. Einzelne oder Gruppen, welche Defizite und Hilfebedarfe wahrnehmen und durch couragiertes Eintreten für andere Zeichen setzen, können sich bei der Landeshauptstadt Dresden bewerben. Die Ausschreibung erfolgt unter anderem über das Dresdner Amtsblatt.

Die Auszeichnung wird jährlich im Dezember im Rahmen des „Dresdner Gesprächskreis Jugendhilfe und Justiz“ übergeben. Entstanden und gestaltet wurden die Preisfiguren durch Kinder und Jugendliche im keramischen Zirkel der Jugendkunstschule Dresden und stellen Themen des Buches von Erich Kästner dar.

 

Die Preisträger

  • EMIL 2005: 46./55. Mittelschule, Schulsozialprojekt „Fair Streiten“
  • EMIL 2006: Altstrehlen 1 e. V., Jugendtreff „Spike“ – „Legales Sprayen“
  • EMIL 2007: Treberhilfe Dresden e. V., Projekt „Ferdi“
  • EMIL 2008: Fanprojekt Dresden e. V., „Stadionverbotsanhörungskommission“
  • EMIL 2009: Verein für soziale Rechtspflege Dresden e. V., Projekt „NEUANFANG – Koordinieren, Kooperieren, Integrieren“
  • EMIL 2010: Ausländerrat Dresden e. V., Projekt „Bildungspatenschaften“
  • EMIL 2011: Deutscher Kinderschutzbund, Ortsverband Dresden e. V. in Kooperation mit der Musiktherapie Sven Enger, Projekt „Arbeitsweg“
  • EMIL 2012: Kirchgemeinde Dresden Leuben „Turmtreff Leuben“
  • EMIL 2013: Schulsozialarbeit 36. Mittelschule Dresden, Projekt "Schule ist - was WIR daraus machen". Frau Andrea Lehmann
  • EMIL 2014: Arbeit und Lernen Dresden e.V., Werkstattprojekt, Mutter-Kind-Projekt, Schadenswiedergutmachung
  • EMIL 2015: Treberhilfe Dresden e.V., KLuB die Straßenschule