Springe direkt zu: Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Suchfunktion

Jugendarrest


Der Jugendarrest ist eine Freiheit entziehende Maßnahme!

Den Arrest musst du in der Arrestanstalt, außerhalb des Gefängnisses, absitzen.

Das Gericht kann Arrest verhängen als:
  • Freizeitarrest - an maximal zwei Wochenenden
  • Kurzarrest - zusammenhängend maximal vier Tage
  • Dauerarrest - eine bis maximal vier Wochen
  • Ungehorsamsarrest - wenn du richterliche Auflagen und Weisungen nicht erfüllt hast, drohen dir zwischen einer und maximal vier Wochen Ungehorsamsarrest

Arrest bedeutet, auf viele angenehme Dinge  zu verzichten, wie z. B. Fernsehen oder Besuch bekommen.

Wenn du wegen nicht erledigter Arbeitsstunden im Arrest sitzen musst, besteht manchmal die Möglichkeit, sie dort abzuleisten.

Bei längerem Arrest wird dich dein Jugendgerichtshelfer besuchen und mit dir gemeinsam überlegen, wie es danach weiter gehen soll.

Deine Ansprechpartnerin

Frau Wehner

Telefonnummer 
0351-488 7530

Für Fachkräfte: