Landeshauptstadt Dresden - jugendgerichtshilfe.dresden.de

https://jugendgerichtshilfe.dresden.de/de/angebote/verfahrensbezogen/projekt-arbeitsweg.php 25.06.2018 13:36:25 Uhr 17.12.2018 13:36:54 Uhr

Projekt Arbeitsweg

Du willst vor der Hauptverhandlung gemeinnützige Arbeitsstunden leisten oder bist zu einer größeren Anzahl von Arbeitsstunden verurteilt worden, dann kannst du dich auf den „Arbeitsweg“ begeben.

Wer oder was ist der „Arbeitsweg“?

Beim Arbeitsweg gehst du mit anderen 18- bis 20-jährigen jungen Männern (eigentlich müssten wir jetzt „Sie“ sagen, aber wir bleiben beim „du“) und zwei Sozialpädagogen auf eine fünftägige Pilgerwanderung.

Diese führt euch über 60 km von Bautzen nach Dresden auf der  tausendjährigen Handels- und Pilgerroute, die "Via Regia“. Dabei übernachtet ihr in Pilgerherbergen unterschiedlichster Art. Ihr verrichtet Arbeiten (z. B. Instandhaltungs- und Reinigungsarbeiten) in den Herbergen und entlang der Strecke.

Damit alles klappt, musst du mit den anderen klar kommen und dich fair verhalten. Nutze die Zeit!

Wenn du den „Arbeitsweg“ komplett absolviert hast, können bis zu 60 gemeinnützige Arbeitsstunden anerkannt werden.

© Christin Zöllner, JGH

Deine Ansprechpartnerin

Frau Weise


Drucken