Landeshauptstadt Dresden - jugendgerichtshilfe.dresden.de

https://jugendgerichtshilfe.dresden.de/de/jugendgerichtsverfahren/tatfolgen/jugendarrest.php 19.03.2020 13:09:42 Uhr 10.07.2020 20:29:07 Uhr

Jugendarrest

Der Jugendarrest ist eine Freiheit entziehende Maßnahme!

Den Arrest musst du in der Arrestanstalt, außerhalb des Gefängnisses, absitzen.

Das Gericht kann Arrest verhängen als:

  • Freizeitarrest - an maximal zwei Wochenenden
  • Kurzarrest - zusammenhängend maximal vier Tage
  • Dauerarrest - eine bis maximal vier Wochen
  • Ungehorsamsarrest - wenn du richterliche Auflagen und Weisungen nicht erfüllt hast, drohen dir zwischen einer und maximal vier Wochen Ungehorsamsarrest

Arrest bedeutet, auf viele angenehme Dinge  zu verzichten, wie z. B. Fernsehen oder Besuch bekommen.

Wenn du wegen nicht erledigter Arbeitsstunden im Arrest sitzen musst, besteht manchmal die Möglichkeit, sie dort abzuleisten.

Bei längerem Arrest wird dich dein Jugendgerichtshelfer besuchen und mit dir gemeinsam überlegen, wie es danach weiter gehen soll.

Eine Handzeichnung ist dargestellt. Ein blaues Paragraphenmännchen mit Augen, Füßen und Händen, hält ein Arrest-Tagebuch in der linken Hand und einen Stift in der rechten Hand. Es steht aufrecht, hat eine Glühbirne über dem Kopf schweben und scheint gerade eben in das Buch schreiben zu wollen.

Deine Ansprechpartnerinnen

Praktikant*innen, Hospitant*innen, Entlasssungsbegleiter*innen, Koordinatorin Haft und Arrest

Frau Wehner

Besucheranschrift

Königsbrücker Straße 8
01099 Dresden


Themenstadtplan

Verkehrsverbund Oberelbe

VVO-Auskunft

Telefon 0351-4887530
E-Mail mwehner1@dresden.de


Postanschrift

Postfach 12 00 20
01001 Dresden

Koordinatorin für soziale Trainingskurse

Frau Große

Besucheranschrift

Königsbrücker Straße 8
01099 Dresden


Themenstadtplan

Verkehrsverbund Oberelbe

VVO-Auskunft

Telefon 0351-4887520
E-Mail kgrosse1@dresden.de


Postanschrift

Postfach 12 00 20
01001 Dresden

Drucken