Landeshauptstadt Dresden - jugendgerichtshilfe.dresden.de

https://jugendgerichtshilfe.dresden.de/de/selbst/entschuldigung.php 19.03.2020 09:50:21 Uhr 27.11.2020 09:33:23 Uhr

Entschuldigung

Neben der Schadenswiedergutmachung und dem Täter-Opfer-Ausgleich (TOA) kann der Staatsanwalt oder Richter dir auch die Auflage erteilen, dich beim Geschädigten zu entschuldigen.

Das gibt dir und dem Geschädigten die Möglichkeit, sich einander wieder anzunähern und bestehende Konflikte beizulegen oder zu entschärfen.

Aber du musst nicht darauf warten, bis ein Richter oder Staatsanwalt dich dazu auffordert. Selbstverständlich besteht immer die Möglichkeit, sich zu entschuldigen.

Wichtig ist, dass du es ernst meinst!

Die Entschuldigung kann in persönlicher oder in schriftlicher Form erfolgen.

Dabei können wir dir helfen!

Eine Handzeichnung ist dargestellt. Ein rotes Paragraphenmännchen mit Augen, Füßen und Händen reicht einem hellgrünen Ausrufezeichenmännchen seine linke Hand zur Entschuldigung. Hinter seinem Rücken trägt es einen Blumenstrauß. Das grüne Ausrufezeichenmännchen nimmt mit seiner linken Hand die ausgestreckte Hand an. Es hat einen Verband um den Kopf und ein Pflaster auf der Wange.

Wichtig!

Auch hier gilt: Wenn's das Jugendgericht anordnet und du schaffst es nicht, dich zu entschuldigen, dann kann am Ende Ungehorsamsarrest drohen.

Drucken