Landeshauptstadt Dresden - jugendgerichtshilfe.dresden.de

https://jugendgerichtshilfe.dresden.de/de/selbst/arbeitsleistungen.php 14.02.2020 10:06:16 Uhr 05.04.2020 17:57:48 Uhr

Arbeitsleistungen

Wenn du eine Straftat begangen hast, kann dir der Staatsanwalt oder der Richter auferlegen, in deiner Freizeit gemeinnützig zu arbeiten. Dafür bekommst du kein Geld.

Während du die Arbeitsstunden leistest, kannst du gegenüber der Öffentlichkeit zeigen, dass dir Leid tut, was du getan hast.

Die Anzahl der Arbeitsstunden hängt von der Schwere der Tat und deinen Lebensumständen ab und ist somit eine Einzelfallentscheidung.

Eine Handzeichnung ist dargestellt. Ein dunkelblaues Paragraphenmännchen mit Augen, Füßen und Händen, hält in der rechten Hand einen randvollen Wassereimer mit Schaum und in der linken Hand einen weißen Lappen. Es steht vor einer grauen Wand, auf der augenscheinlich die Buchstaben "THT" aufgesprüht wurden. Unter dem Schriftzug steht ein halbvoller Mülleimer. Das Paragraphenmännchen sieht angestrengt aus und schwitzt.

Wichtig!

Wenn die Arbeitsstunden nicht gemacht werden, wird das Gericht einen Ungehorsamsarrest verhängen.

Du musst aber nicht abwarten, bis ein Richter oder Staatsanwalt über dich entscheidet. Manchmal kommt man ja selbst zu der Einsicht, dass man falsch gehandelt hat.

Dann kannst du dich an die Jugendgerichtshilfe oder an das IPP wenden, um schon frühzeitig Arbeitsstunden zu leisten. Die Chance, dass diese im Verfahren angerechnet werden, ist sehr groß.

Wie das Ganze praktisch funktioniert, erklären dir die Sozialarbeiter von der Jugendgerichtshilfe und dem IPP.

Eine Handzeichnung ist dargestellt. Ein grell-grünes Paragraphenmännchen mit Füßen, Händen und Augen, hält in beiden Händen einen hölzernen Besen. Schweißperlen sind um den Kopf des Paragraphenmännchen dargestellt.

Dein Ansprechpartner

Herr Donder-Esser

Drucken